Praxis für klassische Homöopathie

Irene Padeste-Grob

dipl. Homöopathin hfnh/SHI

Literatur / Links

Die folgenden Bücher sind über www.homöosana.ch erhältlich

Klassische Homöopathie verstehen

erklärt Ihnen, wie Krankheiten entstehen und warum wir krank werden, zeigt Ihnen die Ursachen der Krankheiten und deren Verlauf auf, beschreibt Ihnen, welchen Einfluss die ererbten Krankheiten (Miasmen) auf unsere Gesundheit haben, ermöglicht Ihnen, den Prozess Krankheit/Heilung zu verstehen ist eine wertvolle Entscheidungshilfe, wenn es um Ihre Gesundheit geht, unterstützt Sie bei der Wahl Ihrer Therapierichtung, erklärt Ihnen auf gut verständliche Art und Weise die Grundlagen der klassischen Homöopathie, hilft Ihnen zu verstehen, weshalb in der Homöopathie eine ausführliche Anamnese gemacht wird, hilft Personen, die bereits in einer homöopathischen Behandlung sind, ihre Therapie besser zu verstehen, ist spannend zu lesen und mit vielen Fallbeispielen aus dem Praxisalltag der Autoren, wird Ihnen die klassische Homöopathie verständlich gemacht.


92 Seiten, geb.

erschienen 2008

ISBN: 978-3-9521004-0-0

Jus Mohinder Singh - Die Reise einer Krankheit

«Reise einer Krankheit» behandelt im ersten Teil die Grundprinzipien der klassischen Homöopathie umfassend und sehr verständlich.»

Der zweite Teil des Buches befasst sich mit dem homöopathischen Konzept von Heilung und Unterdrückung. Der Leser findet Antworten über Sinn und Bedeutung von Krankheitssymptomen. Ihm wird bewusst gemacht, dass das Verschwinden eines Symptoms nicht unbedingt Heilung bedeutet. Viel mehr ist zu klären, auf welche «Reise» es sich begeben hat. M. S. Jus beschreibt ausführlich die Theorie der Miasmen: Psora, Sykosis, Syphilis und Tuberkulares Miasma. Dem Leser wird der Zusammenhang seiner eigenen Krankheitsgeschichte und jener seiner Familienmitglieder beziehungsweise seiner Vorfahren klar gemacht.Am Schluss geht der Autor auf zwei miasmatisch bedeutende Themen ein: «Wechseljahre» und «Impfen».


320 Seiten, gebunden

ISBN-13: 978-3-906407-03-6

Jus Mohinder Singh - Verletzungen homöopathisch behandeln

«Verletzungen homöopathisch behandeln» ist ein ausführlicher und praxisbezogener Ratgeber. Er wird sowohl dem erfahrenen Homöopathen wie auch dem Anfänger und dem interessierten Laien von Nutzen sein, gleich ob es sich um Verletzungen beim Sporttreiben, bei Haushaltsarbeiten, in der Freizeit oder im Beruf handelt.


Homöopathie eignet sich hervorragend, um Verletzungen effizient zu behandeln, entweder alternativ oder komplementär zu anderen Therapien. Alle wichtigen Verletzungsarten wurden in diesem Buch einbezogen, von der einfachen Schnittwunde bis zur Kopfverletzung oder Stromschlag. Homöopathie und Chirurgie ergänzen sich sehr gut. Diesem oft verkannten Aspekt ist entsprechend Rechnung getragen worden.


Das Buch ist vierfarbig gestaltet und übersichtlich in folgende Abschnitte gegliedert.


1. Grundlagen

2. Homöopathische Therapeutica. Behandlung von verschiedenen Verletzungsarten nach klinischen Gesichtspunkten geordnet wie z.B. Muskelriss, Schnittwunde, Verbrennung, Nervenverletzung, Schleudertrauma. Zudem hat der Autor seine langjährige Praxiserfahrung durch wertvolle klinische Tipps einfliessen lassen.

3. Materia medica (Arzneimittellehre). 30 homöopathische Arzneimittel werden speziell auf Verletzungen bezogen beschrieben. In den Kapiteln Arzneimittellehre und Therapeutica werden die Anwendungsmöglichkeiten von insgesamt 98 Arzneien bei Verletzungen erläutert.

4. Repertorium der Verletzungen


Ein nützliches Indikationenverzeichnis rundet den Inhalt ab und erleichtert selbst dem Anfänger die Mittelwahl.


Das vorliegende Buch ist ein unersetzbares Werkzeug für alle, die das Potenzial der Homöopathie bei der Behandlung von Verletzungen voll ausschöpfen wollen.


372 Seiten, gebunden

ISBN-13: 978-3-906407-09-8

Maute Christiane - Homöopathie bei Pflanzen

Ein handlicher Ratgeber über die häufigsten Pflanzenerkrankungen, Schädlinge und Verletzungen und deren bewährte homöopathische Behandlung.

Christiane Maute ist eine der Vorreiterinnen, die bereits vor zehn Jahren begann, die Nutz- und Zierpflanzen in ihrem Garten homöopathisch zu behandeln.


Die Reaktion der Pflanzen auf die Homöopathie war für sie in vielen Fällen verblüffend. Ob bei Blattflecken-Krankheit der Rosen, Braunfäule der Tomaten, Feuerbrand an Obstbäumen, Blattläusen, Kräusel-Krankheit, Krebs, Mehltau, Monilia-Fruchtfäule, Schneckenbefall, Sternrusstau oder schwachem Wachstum – Frau Maute erläutert zu den häufigsten Erkrankungen die wichtigsten homöopathischen Mittel.


Auch bei Folgen von Frost, Hagelschäden, Verletzungen, Nässestau, Schnittwunden nach Baum- und Strauchschnitt, Sonneneinstrahlung, Hitzeschäden und Umtopfen sind die Anweisungen klar und auch für Laien leicht umsetzbar.

Die meisten Erkrankungen sind mit Bildern dargestellt und werden kurz erklärt, damit auch ein Nicht-Fachmann per Blickdiagnose die Erkrankung erkennen kann und leicht zum richtigen Mittel findet. Genau beschrieben sind Dosierung und Art der Anwendung. Ein kurze, übersichtliche Arzneimittellehre rundet das Werk ab.

Ein besonders für Hobbygärtner geeigneter Ratgeber, der durch Übersichtlichkeit besticht und auch Nicht-Homöopathen schnell zu begeisterten Anwendern werden lässt.


160 Seiten, geb

erschienen 2011

ISBN: 978-3-941706-42-2

Flury et al., Handbuch zur homöopathischen Stallapotheke

Handliches Praxisbuch für den täglichen Gebrauch

Handliches Nachschlagewerk mit den häufigsten Diagnosen in der Tiermedizin und den passenden Mitteln sowie einer kleinen Arzneimittellehre mit 56 Arzneien. 1100 verkaufte Exemplare im ersten Monat sprechen für Praxistauglichkeit.

Neu in der 4. Auflage: 64 Arzneimittel, das Handbuch wird um 8 zusätzliche Einzelmittel erweitert und bietet noch mehr Informationen zu den Einzelmitteln.


Der Herausgeber schreibt:


Das Handbuch zur homöopathischen Stallapotheke wurde als Hilfsmittel für die homöopathische Behandlung von häufig vorkommenden Krankheiten bei unseren Nutztieren geschaffen und richtet sich in erster Linie an Landwirte und Tierärzte. Neben der Beschreibung von 56 Arzneien ist die alphabetische Auflistung der einzelnen Krankheiten mit den dazupassenden Mitteln das eigentliche Herzstück dieses Buches. Damit kann sich der Anwender rasch und zuverlässig einen Überblick über die für die Behandlung in Frage kommenden Mittel verschaffen. Die charakteristischen Symptome der einzelnen Arzneien werden besonders hervorgehoben, was das Auffinden des passenden Arzneimittels zusätzlich erleichtert.


Alle Autoren dieses Buches verfügen über eine jahrelange Erfahrung in der homöopathischen Behandlung von Nutztieren. Dieser Erfahrungsschatz wird hier in prägnanter Art dargestellt und macht dieses Buch so besonders wertvoll für die praktische Arbeit im Stall!


316 Seiten, geb.

erschienen 2010

ISBN: 978-3-033-01106-9

Zum Thema Impfen

„Eingeimpft“, ein sehenswerter Dokumentarfilm von David Sieveking. Ein guter Einstieg, um sich vertieft mit diesem Thema auseinander zu setzen. Im Oktober 2019 erstmals ausgestrahlt auf ARTE.